Spyder 4 EXPRESS – Software

Mit der Spyder Software muss man dann den Bildschirm kalibrieren, dazu installiert man vorab die Software mit dem passenden Treiber, danach schließt man den Spyder an den USB Anschluss und startet das Programm. Der Monitor muss mind. 30 min an sein und quasi „warm“ sein. Dann kann man mit der Kalibrierung beginnen. Das Programm leitet einen durch die einzelnen Punkte und man kann gar nichts falsch machen, bekommt genau gezeigt an welcher Stelle man das Gerät anbringen muss. Am Ende der Kalibrierung kann man dann den vorher/nachher Effekt anschauen. Dies kommt auf den Bildern nicht wirklich rüber aber am Bildschirm ist schon ein großer Unterschied zu erkennen. Mein Bildschirm hatte einen gewaltigen Blaustich, den ich so nicht erkannt habe. Die Farben sind nun auf jeden Fall realistischer, das macht sich auch bei den Hauttönen bemerkbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.