Frühling

Meteorologisch gesehen beginnt der Frühling am 1. März. Der Winter endet somit im Februar. Der Frühling umfasst die Monate März, April und Mai.

Bei uns in Mitteleuropa unterscheidet man drei verschiedene Abschnitte des Frühlings:

Vorfrühling
Er beginnt mit dem Blühen der Schneeglöckchen und der Haselnuss und dauert ungefähr so lange bis die Salweidenkätzchen pollengelb sind. Der Vorfrühling beginnt meistens Ende Februar oder Anfang März, je nach den vorhandenen Temperaturen.

Erstfrühling
Diese Zeit umfasst den Blühbeginn der Forsythie, den Laubaustrieb der Stachelbeere bis zum Blühbeginn der Birnbäume.

Vollfrühling
Er setzt ein mit dem Blühbeginn der Apfelbäume und des Flieders und reicht dann bis zum Blühbeginn der Ebereschen und des Wiesenfuchsschwanz.

Diese Einteilung des Frühlingsbeginns wechselt je nach der geografischen Lage. Sie ist aber auch abhängig von der Höhenlage und von Klimagebieten und Klimaverhältnissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.