Ausflugtipp – Tegernsee – Braustüberl

Heute starte ich mit eine neuen Kategorie, welche sicher auch interessant für nicht Fotografen/Bildbearbeiter ist. Es geht um Tipps für Ausflüge und und Tipps zum Essen gehen.

Typisch für Bayern fange ich mit einem bayerischen Lokal an, dem Tegernseer Braustüberl.

Regelmäßig kehren wir dort nach einer Wanderung oder einer Schlittenfahrt ein. Im Braustüberl treffen sich alle Schichten, alt und jung, arm und reich, verrückt und normal… Drinnen geht es recht laut zu, hat schon was vom Hofbräuhauscharakter, allerdings doch etwas gediegener. Groß isses und rustikal, für ein romantisches Date sicher der falsche Ort, aber um gut und günstig zu Essen ist das Braustüberl perfekt. Im Sommer gibt es genug Plätze vor dem Gebäude und Laden zum verweilen ein. Im Winter macht es auf jedenfalls Sinn einen Tisch zu reservieren, dies kann man auch Online – per App – durchführen.

Wie der Name schon sagt handelt es sich um eine Brauerei, dort kommt das Teegernseer Bier her und schmeckt frisch am Besten. Neben dem Hellen gibt es auch noch das etwas stärkere Spezial und sollte auf jeden Fall bestellt werden. Gut Bayerische Küche gibt es dort zu vernünftigen Preisen. Ob Haxn, Braten, Kassler, Weißwürste oder sonstige Gerichte – man kann wirklich alles empfehlen (das Sauerkraut ist göttlich ;-)). Preislich liegen die Gerichte um die 8,50 €, wenn man mal nicht so großen Hunger hat, kann man ruhig auch eine kleine Portion für 5,70 € bestellen, diese reicht in der Regel völlig aus. Die halbe Maß Bier kostet 2,85 €. Also mit ca. 10-15 € bekommt man reichlich und gute Qualität. Mein absoluter Preis-Leistungs Favorit!

Der Besuch lässt sich gut mit einer Wanderung in der Gegend – oder im Winter mit einer Schlittenfahrt am Wallberg – verbinden.

Viel Spaß beim Ausprobieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.